Mensch und Organisation im Wandel begleiten

HRA Transformation

Mensch und Organisation im Wandel begleiten

HRA Transformation

Mensch und Organisation im Wandel begleiten

HRA Transformation

Mensch und Organisation im Wandel begleiten

Menschen und Organisationen sind dem ständigen Wandel unterworfen.
Dies ist natürlich nicht neu! Aber die aktuellen Begrifflichkeiten wie Agilität oder Digitalisierung schaffen das Bewusstsein, dass alles viel umfänglicher, schneller und komplexer ist.

Das Management in diesem Kontext zu beraten, Führungskräfte in diesem Prozess zu unterstützen und Mitarbeiter in diesem Rahmen nicht zu verlieren, sind die Herausforderungen, die es zu meistern gilt.

Wir möchten Ihnen mit unserer Expertise hierbei gerne zur Verfügung stehen.

Sie haben Fragen hierzu? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Wir werden uns zu einem ersten unverbindlichen Gedankenaustausch mit Ihnen in Verbindung setzen.
+49 (0) 6131 945 9680
info@hr-advisors.de

Neuausrichtung HR

Die passende HR Strategie aus der Unternehmensstrategie abzuleiten, neue HR Rollen zu definieren sowie Strukturen,  Technologie und Prozesse zu gestalten sind im Rahmen einer Neuausrichtung der HR Arbeit komplexe Teilarbeitspakete.

Die Herausforderung liegt zum einen darin, das Unternehmen von dieser Neuausrichtung zu überzeugen und zum anderen darin, die handelnden HR KollegenInnen mit einzubinden und „mitzunehmen“.

Die Organisation im Wandel

Eine Vision von der Zukunft des Unternehmens und eine klare Umsetzungsstrategie sind Voraussetzung dafür, den Wandel der Organisation zielgerichtet zu gestalten. Aber der Erfolg bleibt aus, wenn die MitarbeiterInnen nicht für das gemeinsame Ziel gewonnen werden können oder ihnen ihr Beitrag zur Zielerreichung nicht ausreichend klar ist.

Von der Formulierung der Vision bis zur Einbindung der MitarbeiterInnen auf allen Unternehmensebenen braucht es einen ganzheitlichen Prozess, der alle Unternehmensebenen miteinander verbindet, Visionen und Strategien greifbar werden lässt und eigene Gestaltungsspielräume in den Fokus rückt.

Das Team im Wandel

Der schnelle Wandel der Organisationen hat gravierende Auswirkungen auf die Zusammenarbeit innerhalb von Teams. Häufige personelle Wechsel, sich ständig verändernde Konstellationen in Projektteams und die Notwendigkeit, schnell zu Ergebnissen zu kommen, bringen hohe Anforderungen mit sich – vor allem auf der persönlichen Ebene.

Wichtig ist daher, die Agilität von Teams durch eine klare Kommunikation, eine konstruktive Konfliktkultur und transparente Prozesse zu stärken. Moderne Führung muss den Rahmen setzen und gleichzeitig zu eigenverantwortlichem Handeln der Teammitglieder ermutigen.

Der Mensch im Wandel

Agile Strukturen und permanenter Wandel haben zu erhöhten Anforderungen an MitarbeiterInnen geführt. Organisationen und Teams können nur erfolgreich sein, wenn sie die Potentiale aller Beteiligten fördern und nutzen. Gleichzeitig ist eine dauerhafte Überforderung des Einzelnen zu verhindern.

Damit Menschen in einem solchen Umfeld ihr Bestes geben können, braucht es eine klare Orientierung und Transparenz über die gemeinsamen Ziele. Und es braucht Handlungsspielräume, die Eigenverantwortung und Selbstwirksamkeit ermöglichen.

Projektbeispiele

Change Management

Finanzdienstleister

Steuerung einer HR Due Diligence bei einer Fusion zweier mittelständischer Unternehmen

Maßnahmen:
Analysen der Organisationsformen, der HR Strukturen, des individuellen Humankapitals, der geltenden Betriebsvereinbarungen, Unter- schriftsberechtigungen, Vergütungssysteme und aller HR-Systeme und -Policies sowie anschließende Bewertung.

Finanzdienstleister

Steuerung des organisatorischen Integrations- prozesses eines M&A aus HR-Sicht

Maßnahmen:
Beratung des Gesamtprojekts mit den Arbeiitnehmervertretern, Zukunftsorganisation mit Organigrammen, Funktionsprofilen, Soll-Kapazitäten und Stellenbewertungen festlegen. Überleitung des Mitarbeiter in Neuorganisation planen und künftige Vergütungssystematik und Vertragsgestaltungen. Steuerung des Changeprozesses.

Implementierung neue Führungskultur

Mittelständisches Unternehmen im Finanzdienstleistungsbereich

Implementierung einer neuen Führungskultur mit dem Ziel, das schnelle Unternehmenswachstums durch mehr Eigenverantwortung und Klarheit in den Strukturen zu unterstützen.

Maßnahmen:

Workshops mit der Unternehmensleitung zur Konkretisierung des Handlungsbedarfes und zur Beschreibung der Unternehmenswerte. Trainings für die mittlere Führungsebene zur Weiterentwicklung des Führungsverständnisses und des Führungsverhaltens. Individuelle Coachings für Führungskräfte. Unterstützung von HR bei der Implementierung eines Personalentwicklungskonzeptes, Schulung der Führungskräfte.

Neue Marktanforderungen - Neuausrichtung von Mensch und Organisation

Mittelständisches Medienunternehmen

Entwicklung und Umsetzung eines neuen gemeinsamen Verständnisses von Führung und Zusammenarbeit im Unternehmen, das den veränderten Marktanforderungen besser Rechnung trägt.

Maßnahmen:

Workshops mit der Unternehmensleitung, Formulierung einer „Arbeitsversion“ des neuen Grundverständnisses. Diskussion und Weiterentwicklung der Arbeitsversion in Workshops über alle Führungsebenen hinweg. Großveranstaltung für alle Mitarbeiter. Erarbeitung von konkreten Maßnahmen auf allen Ebenen und in allen Unternehmensbereichen, die die Umsetzung des neuen gemeinsamen Verständnisses von Führung und Zusammenarbeit fördern.

Führung und Zusammenarbeit

Neuausrichtung von Führung und Zusammenarbeit (auch über die nationale Ebene hinaus)

Maßnahmen: Vorstandsworkshops zu Vision, Neuausrichtung der Zusammenarbeit und konstruktiver Konfliktarbeit, Führungsworkshops über alle hierarchischen Ebenen, Workshops zur Verbesserung der Kommunikation auf Mitarbeiterebene und über verschiedene hierarchische Ebenen

Ein erfolgreiches Team noch erfolgreicher machen

Akquisestarkes Team im Real Estate Sektor

Es galt bestehende Friktionen im Team aufzubrechen und gemeinsame Zielausrichtungen neu zu manifestieren. Über Einzel- und Gruppenarbeiten konnten „teilsystemische“ Hindernisse der Teamarbeit identifiziert und über Maßnahmen bearbeitet werden. Das Team wurde über mehrere Monate begleitet und erfolgreich zu einer neuen Qualität der Zusammenarbeit geführt.

Burnout Prävention

Industrie und Finanzdienstleister

Workshops Burnout-Vorsorge und Mentales Selbstmanagement nach dem ZRM® für Führungskräfte und Mitarbeiter, sowie Einzelcoachings für Führungskräfte zum Thema Burnout-Vorsorge innerhalb des Teams.

Branchenübergreifend

Wir sind nicht nur in Betrieben tätig, wir arbeiten auch mit Burnoutpatienten in einer psychosomatischen Klinik und kennen daher die Krankheitsbilder und Entstehungsgeschichten von Burnouterkrankungen. Aus dieser Arbeit wissen wir: Burnout ist gleichermaßen ein individuelles Problem der erkrankten Mitarbeiter – wie auch ein organisationales Thema: Die krankmachende Führungskultur, die erschöpfende Veränderungsdynamik oder die erlebte Hilfslosigkeit der Mitarbeiter in der Bewältigung beruflicher Probleme.
Dementsprechend arbeiten wir zweigleisig: Burnout-Check der Organisation und Stärkung der Resilienz-Kompetenz von Mitarbeitern und Führungskräften. Dabei arbeiten wir nachhaltig an relevanten Herausforderungen in der Organisation – Burnout Prevention ist für uns kein Feigenblatt, dass nach dem Motto „schöner schuften“ an den Symptomen stehen bleibt.

Teamentwicklung

Mittelständischer Finanzdienstleister

Durchführung eines Entwicklungsprozesses für ein Führungsteam in einem mittelständischen Finanzdienstleistungsunternehmen

Maßnahmen:
Klärung der Erwartungen der Geschäftsführung hinsichtlich der Teamentwicklungs-Maßnahme. Durchführung von Einzelinterviews mit allen Beteiligten zur Systemdiagnose. Auswertung der Interviews und Rückmeldung des entstandenen Bildes an Geschäftsführung und Führungsteam. Durchführung eines Workshops zur Diskussion der Rückmeldung, Weiterentwicklung der Vertrauensbasis im Team, Identifikation der gemeinsamen Handlungsfelder und Definition zukünftiger gemeinsamer Aktivitäten.

Mittelständisches Produktionsunternehmen

Teamentwicklung für mittlere Führungsebene in neu strukturiertem Unternehmen zur Verbesserung der Zusammenarbeit

Maßnahmen:
Einzelgespräche, Planung und Durchführung von Team-Workshops mit den Schwerpunkten Kommunikation, Führung, Konfliktverhalten und Begleitung des Prozesses

Persönlichkeitsdiagnostik

Führungskräfte unterschiedlicher Institutionen

Reflektion der eigenen Führungsarbeit

Maßnahmen:
Durch Einsatz unterschiedlicher diagnostischer Instrumente (bspw. DISG) Reflektion der persönlichen Situation und Coaching zu situativen Umständen (insbes. im Führungsalltag).

Kleine und mittelständische Wirtschaftsunternehmen

Eignungsdiagnostik zur Einstellung von Führungskräften und neuer Mitarbeiter in allen Fachbereichen sowie zur beruflichen Weiterentwicklung

Maßnahmen:
Durchführung und Auswertung von psychometrischen Tests im Online-Verfahren mit persönlichem Feedback zur Verifizierung und Erläuterung der Auswertungsergebnisse (OPQ). 360° Umfrage und Feedback.

Leitbildgestaltung

Mittelständischer Finanzdienstleister

Entwicklung und Umsetzung eines Leitbildes in einem mittelständischen Finanzdienstleistungsunternehmen

Maßnahmen:
Festlegen der Ziele des Leitbilds durch die Geschäftsleitung (Weiterentwicklung von Unternehmenskommunikation und –kultur). Implementierung einer Arbeitsgruppe aus Meinungsführern und Multiplikatoren. Analyse der Ist-Situation im Unternehmen und Erarbeitung eines Leitbildentwurfs (Selbstverständnis, Ziele, Grundprinzipien). Diskussion und Verabschiedung des Leitbilds durch die Geschäftsführung und das engere Führungsteam. Kommunikation des Leitbilds nach Innen und Außen. Umsetzung des Leitbilds im Rahmen der Führungskräfteentwicklung, der Anreizsysteme, Zielvereinbarungen und Auswahlverfahren.

Neuausrichtung der Personalarbeit

Mittelständischer Finanzdienstleister

Unterstützung eines mittelständischen Finanzdienstleistungsunternehmens bei der Neuausrichtung der Personalarbeit

Maßnahmen: 
Klärung der Zielsetzung der Geschäftsführung für die Neuausrichtung. Definition der zukünftigen Kernkompetenzen und –aufgaben der Personalabteilung. Überprüfung der Strukturen und Prozesse in der Personalabteilung sowie Erarbeitung von Entwicklungsplänen für die Mitarbeiter. Klärung der personellen Verantwortlichkeiten der Führungskräfte im Unternehmen. Neuausrichtung der Personalentwicklung für Führungskräfte. Anpassungen im Rekrutierungsprozess.

Finanzdienstleister

Mitwirkung an der Neuausrichtung der Personalarbeit im Rahmen einer Unternehmensübernahme im Finanzdienstleistungsbereich

Maßnahmen:
Durchführung einer Bestandsaufnahme der zu harmonisierenden Regelwerke, Prozesse und Produkte im Personalbereich. Bildung von Teams aus beiden Unternehmen zur inhaltlich-fachlichen Klärung der Themen und zur Festlegung notwendiger Umsetzungsmaßnahmen. Implementierung vereinheitlichter Prozesse und Bereinigung des Produktportfolios. Schulung der Mitarbeiter in der Personalabteilung sowie Information der Mitarbeiter und Führungskräfte.

Feedback Methoden

Mittelständischer Finanzdienstleister

Implementierung eines „Aufwärts“-Feedbacks für Führungskräfte in einem mittelständischen Finanzdienstleistungsunternehmen

Maßnahmen:
Erarbeitung eines fachlichen und persönlichen Kompetenzprofils für die Führungskräfte des Unternehmens. Ableitung u.a. von erwünschten und nicht erwünschten Verhaltensweisen der Führungskräfte. Auf dieser Basis Entwicklung eines Rückmeldebogens, eines Rückmeldeprozesses sowie eines Rückmeldeleitfadens. Information und Schulung von Mitarbeitern und Führungskräften. Durchführung und Moderation der Rückmeldeprozesse. Dokumentation und Begleitung von Umsetzungsvereinbarungen.